Oldtimer im Inventar

Autos faszinierten mich schon als Kind. Unvergessen ist ein Spielzeug-Porsche des 356 Modells, bei dem sich bei einem Druck auf den vorderen linken Blinker die Fronthaube öffnen liess!! Stundenlang konnten mein jüngerer Bruder und ich am Fenster sitzen und darüber wetteifern, wer zuerst die richtige Marke der auf der Strasse (sie war auf ca. 1 km einsehbar) fahrenden Autos erkennen würde. Das gelang uns auch bei Dämmerung, da wir uns am Abstand der Frontlichter orientierten. Wir verschlangen förmlich den alljährlichen Auto Katalog der Automobil Revue. Selbstredend kannten wir alle Fabrikate und deren Preise.

Als ich in die Primarschule kam, waren Autos noch rar. In meiner Klasse mit 45 Schülern gab es nur zwei, deren Eltern einen Wagen besassen. Der Wunsch, etwas so Seltenes zu haben, war bei allen Kameraden mit Händen zu greifen. So drückten wir an den Scheiben der gelegentlich vor dem Dorfrestaurant stehenden Wagen die Nase platt, um herauszufinden, welche Höchstgeschwindigkeit auf dem Tacho angegeben war. Daraus ergab sich dann die spannende Konversation auf dem Schulweg.

Die Begeisterung und Leidenschaft für diese alten Autos ist ungebrochen und lässt auch nicht nach. Das hat zu tun mit Design, Technik und Klang. Die tollen Kurven der Karosserien, die unnachahmliche Rückmeldung der Fahrgestelle auf der Strasse, der Erfindungsgeist der Ingenieure, die hohen Sympathiewerte bei den übrigen Verkehrsteilnehmern, das macht das Fahren mit Oldtimern aus. Dass dabei in den letzten Jahren der Werterhalt oder die Wertsteigerung beinahe zur Konstante wurden, akzeptiere ich gerne.

Meine Sammlung besteht aus Autos, die mir aufgrund des Designs oder der Technik gefallen. Ich lasse sie alle ohne Kompromisse korrekt restaurieren. Da Fahrzeuge aber viel Platz beanspruchen und ich diesen nicht habe, bin ich zu meinem Leidwesen gezwungen, immer wieder ein Exemplar abzugeben. Einen Teil davon habe ich unter «nicht mehr im Inventar» aufgelistet.

Ich habe mich von Beginn weg strikte daran gehalten, nur Nachkriegsautos zu sammeln, bis ich 2018 dem 1935 Lagonda M45 Rapide gegenüberstand. Dem Charme dieses Kulturgutes konnte ich mich nicht entziehen.

 
9837835855_o.jpg

ARNOLT BRISTOL 1957

Es ist ein grossartiges Vergnügen, dieses Fahrzeug zu bewegen. Stramme 130 PS bringen den 900 kg leichten Roadster flott in Fahrt. Die Gangwechsel überzeugen mit ihrem genauen Ein- und Ausrasten.

9837807445_o.jpg

8256594829_o.jpg

Aston martin DB6 1966

Das Überleben von Aston Martin als Herstelle prestigeträchtiger Kleinserienautos  liegt nicht nur an Image und Qualität der Fahrzeuge, sondern auch am Charakter der Menschen, die im Laufe der Jahre ihren Einfluss geltend machten.

8257670302_o.jpg

4566132124_o.jpg

aUSTIN hEALEY 3000 1965

Austin-Healey kann als Synonym für den klassischen englischen Roadster gelten – andere Fahrzeuge wurden unter diesem Namen nie gebaut.

4566126640_o.jpg

242a6b36b28cb021_o.jpg

Bentley R Park WARD Coupé

Vom R-Type entstand auch ein schnelles Coupé, das - weil man als Zielpublikum vor allem Käufer auf dem Kontinent anvisierte – später als Bentley R Continental bezeichnet wurde.

f4ab52d928dfda13_o.jpg

7449213892_o.jpg

CitroEN DS 21 Cabriolet

Die Krönung der automobilgeschichtlich einmaligen D-Baureihe (ID/DS) von Citroën bildete zweifellos wohl das Cabriolet, oder auch Décapotable. Vorgestellt wurde wurde dessen neues Fahrgefühl 1960 ...

7449160046_o.jpg

18180965454_o.jpg

FerRARI 250 2+2 1963

Der Ferrari 250 ist ein in Kleinserie von 1953 bis 1965 gefertigter Sportwagen. Unter dieser Bezeichnung gab es ferner diverse Rennsportwagen des Hauses Ferrari. 

18798531172_o.jpg

26179af78ec4aa43ffb18e888dab54a0--car-radiator-car-parts.jpg

Lagonda M45 Rapide 1935

Kurzer Radstand und die höchste Leistungsstufe der Motorisierung (Maedows-Motor) waren der Garant für besonders herausragende Fahrleistungen. 

P1010720.JPG

4565532656_o.jpg

Mercedes 300 SL 1960

Eine Serienfertigung des 300 SL war zunächst nicht geplant. Die Idee, eine Strassenversion zu bauen, stammte von Max Hoffmann, dem brillanten Verkäufer und Importeur von Mercedes Fahrzeugen in den USA...

4564898477_o.jpg

15223793145_o.jpg

Porsche 356 A T2 conv. D 1958

Grundlage war 1948 der von Ferry Porsche initiierte "Porsche Nr. 1", ein zweisitziger Mittelmotorroadster mit Gitterrohrrahmen und einem auf 35 PS gesteigerten 1,1-Liter-VW-Motor.e

15220717671_o.jpg
 
 
 
 

Nicht mehr im Inventar

Folgende Wagen befinden sich nicht mehr im Inventar.

 
 
3443468825_o.jpg

AC ACE 1956

Obwohl in den neun Jahren, in denen der Ace gebaut wurde, seine Produktionszahlen nicht einmal vierstellig wurden, erwies er sich doch als einer der innovativsten Sportwagen seiner Zeit …

3443445561_o.jpg
 
3447229602_o.jpg

Chevrolet Corvette 1960

1953 rollte die erste Corvette auf den Verkaufsstand. Sie hinterliess einen nachhaltigen Eindruck

3447229304_o.jpg
 
8257870134_o.jpg

Citroën DS 21 1968

1934 brachte André Citroën das erste Automobil mit Vorderradantrieb auf den Markt, den "Traction Avant". Dessen exzellentes Fahrwerk trug zum legendären Ruf der Gangsterlimousine bei.

3804765646_o.jpg
 
8256812097_o.jpg

CITROËN SM 1974

Hintergrund zu der Entwicklung des Citroën SM war das Ziel, ein international angesehenes Prestige-Auto zu bauen, das dem Herkunftsland Frankreich seit dem zweiten Weltkrieg fehlte.

8256821591_o.jpg
 
9837689535_o.jpg

Jaguar E-TYPE V12 1974

Im Gegensatz zum Rennwagen D war der E-Type von Anfang an als Strassensportwagen konzipiert. Dafür hatte Sir William Lyons und sein Team eine spektakulär geformte Karosserie gezeichnet.

9837744393_o.jpg
 
4566786216_o.jpg

JAGUAR XK 120 OTS 1949

Als der Jaguar XK 120 OTS am 27. Oktober 1948 an der Londoner Motor Show vorgestellt wurde, stellte er die Exponate aller andern Ausstellern in den Schatten...

4566779814_o.jpg
 
4927343800_o.jpg

Mercedes 280 SE 3.5 1971

Die als "S-Klasse" bezeichnete Oberklasse der Firma hiess ursprünglich Sonder-Klasse. Ein E hinter dem S bezeichnet Modelle mit Einspritz-Motoren.

4927325506_o.jpg
 
5850793669_o.jpg

MONTEVERDI 375 S 1968

1967 nahem Monteverdi mit dem Modell 375 S High Speed die Produktion eigener Sportwagen auf. Zuvor erlebte dieses Fahrzeug auf der IAA Frankfurt seine Weltpremiere...

5850788787_o.jpg
 
3678911230_o.jpg

Studebaker Golden Hawk 1957

Henry Studebaker war ein deutschstämmiger Farmer (dt. "Stutenbäcker", aus Solingen), Hufschmid und Wagenhersteller, der im frühen 19. Jahrhundert in der Nähe von Gettysburg, Pennsylvania lebte.

3678914658_o.jpg